Deep Silver

Gehirntraining mit Dr. Kawashima (PC)

Betriebssystem: Windows XP, Vista, Vista 64Bit
Prozessor: Intel Pentium 4 oder vergleichbarer Prozessor mit 1,4 GHz
Arbeitsspeicher: 512 MB RAM
Grafikkarte: 128 MB Grafikkarte (Shader 2.0 kompatibel)
Soundkarte: empfohlen (DirectX 9 kompatibel)
Speichermedium: DVD-Rom
Sprache(n): Deutsch
Zusatz: 1 GB Festplattenspeicher

Allg. Hinweise zur Fehlerbehebung

Kontakt zum technischen Support

Tipps & Tricks


Problem:
Das Spiel findet die Originale CD nicht

Lösung:
Leider gibt es bei einigen wenigen PC's mit Windows XP und externem CD- / DVD- / Bluray-Laufwerk ein Problem mit dem Kopierschutz und das Spiel kann dadurch nicht gestartet werden.

Downladen und entpacken Sie folgendes ZIP-Archiv und kopieren Sie die enthaltene Datei in das Programmverzeichnis von Gehirntraining auf Ihrer Festplatte. Überschreiben Sie dabei die vorhandene Datei:

Patchdownload


Problem:
Es werden bei der Installation keine Startmenüeinträge und kein Desktopsymbol erstellt

Lösung:
Sie benötigen für die korrekte Installation und spätere Ausführung des Programms die Berechtigung eines Administrators. Durch die fehlenden Berechtigungen werden nicht nur die Startmenüeinträge nicht erstellt, sondern ein späteres Programmupdate kann ebenfalls nicht durchgeführt werden.


Problem:
Der Mauszeiger wird im Spiel nicht angezeigt.

Lösung:
Vermutlich haben Sie die Mausspur Funktion eingeschaltet. Dies kann auf manchen Systemen dazu führen, dass der Mauscursor im Spiel nicht angezeigt wird. Momentan lässt sich das Problem nur beheben, indem die Mausspur deaktiviert wird (Systemsteuerung -> Maus).



Problem:
Das automatische Programmupdate (Patchinstallation) schlägt unter Windows Vista fehl (Exception...)

Lösung:
Das beschriebene Problem tritt auf, wenn in Ihrer Windows-Installation UAC (Benutzerkontensteuerung) entgegen den Vorgaben einer Standard-Intallation deaktiviert wurde.

Sie können das Problem beheben, indem Sie den UAC (Benutzerkontensteuerung) Ihres Windows Vista wieder aktivieren, Windows neu starten und das Update bis zur Version 1.0.2 durchführen. Danach können Sie UAC wieder deaktivieren. Ab dem Update 1.0.2 berücksichtigt die Software auch die Option einer deaktivierten Benutzerkontensteuerung, somit werden zukünftige Updates in jedem Fall an der korrekten Stelle abgelegt und es kommt nicht zu der oben genannten Fehlermeldung. So ändern Sie den Status der Benutzerkontensteuerung (UAC):

Geben sie unter START -> AUSFÜHREN (oder die Tastenkombination "WIN" + "R") den Befehl MSCONFIG ein, bestätigen mit ENTER, oder klicken mit der Maus auf OK. Suchen Sie im Register "Tools" den Eintrag "Benutzerkontensteuerung aktivieren", wählen diesen aus und bestätigen Ihre Auswahl mit dem Knopf "Starten". Auf die selbe Weise lässt sich die Benutzerkontensteuerung auch wieder deaktivieren.



Letzte Änderung des Artikels: 2009-09-11 13:05
Verfasser des Artikels: Kochmedia

E-Mail Support-Anfrage E-Mail Support-Anfrage

Artikel ausdrucken Artikel ausdrucken Artikel weiterempfehlen Artikel weiterempfehlen

Bewertung der Nützlichkeit dieses Artikels:

Durchschnittliche Bewertung: 2.13 von 5 (15 Bewertungen)

vollkommen überflüssig 1 2 3 4 5 sehr wertvoll

Kommentieren von diesen Artikel nicht möglich